0211 5579112 info@eyeonseo.com

Technische SEO

Damit eine Webseite in den Suchergebnissen erscheint, müssen die Suchmaschinen in der Lage sein, sie zu crawlen und zu indizieren. Solide technische SEO macht dies zu einem reibungslosen Prozess.

Technische SEO – die erste der vier Säulen der SEO

Die 6 wichtigsten Aspekte der technischen SEO.

robots.txt

Die robots.txt ist für die Google Bots der Schlüssel, welche Webseiten durchsucht werden dürfen und welche nicht. Mit den Anweisungen „follow“ und „nofollow“ beeinflussen Sie entscheidend die Indexierung der Website.

XML Sitemap

Die XML Sitemap wird an die Google Search Console gesendet. Sie stellt Google ein Inhaltsverzeichnis der Seiten, Blog-Artikel, Bilder, Videos usw. zur Verfügung. Dadurch verstehen die Google Algorithmen die Website schneller.

Ladegeschwindigkeit

Die Ladezeit spielt einen entscheidende Rolle für die Google Bewertung einer Webseite. Schließlich trägt die Ladegeschwindigkeit entscheidend zum Benutzererlebnis bei. Sie wird daher als ein wichtiger Rankingfaktor betrachtet.

Mobile Useability

Google bewertet seit März 2021 die mobile Version einer Webseite höher als die Desktop-Version. Daher ist „Mobile First“ ein wichtiger Grundsatz für die Erstellung einer Website.

~

Sicherheit

Die SSL Verschlüsselung sollte heutzutage eigentlich selbstverständlich sein. Die Sicherheit Ihrer Daten und das gute Gefühl Ihrer Besucher, auf einer geschützten Seite zu sein, schafft von Anfang an Vertrauen.

Fehler

Fehlermeldungen sollten möglichst schnell entfernt werden. Die Google Search Console (GSC) macht auf Fehler aufmerksam und gibt Hilfe zur Behebung der Fehler.

Technische SEO im Detail

Die erste Säule ist die technische SEO. Und warum? Bevor die Suchmaschinen Ihre Webseiten in den Suchergebnissen anzeigen können, müssen sie sie zunächst finden, crawlen und indexieren.

Google, Yahoo und Bing verwenden Spider, um das Internet zu durchforsten und Informationen über die Webseiten zu sammeln, auf die sie stoßen. Auf einer Website gibt es kleine Dateien und Direktiven (Codeschnipsel), die den Suchmaschinen-Spidern eine Reihe von Anweisungen geben, wie sie gecrawlt und indexiert werden möchten.

robots.txt Datei sagt den Suchmaschinen, was sie indizieren dürfen und was nicht

robots.txt
Technische SEO 01

Eine robots.txt-Datei sagt den Suchmaschinen, wo sie hingehen und wo sie nicht hingehen sollen. In den meisten Fällen möchten Sie den Suchmaschinen erlauben, alle Ihre Webinhalte zu durchsuchen. Manchmal werden Sie die robots.txt-Datei verwenden, um die Crawler von Abschnitten Ihrer Website fernzuhalten, die möglicherweise doppelte, dünne oder private Inhalte enthalten. Oder Abschnitte von denen Sie nicht möchten, dass sie in den Suchergebnissen auftauchen.

Die Anweisungen „allow“ und „disallow“ beeinflussen welche Bereiche der Website von Google Bots zu crawlen sind. Es ist wichtig, dass Sie wissen, dass die robots.txt-Datei den Spidern sagen können: „Nein, nicht dorthin gehen. Indiziere diese Webseiten nicht.“

XML Sitemap
Technische SEO 02

Eine XML-Sitemap ist das Gegenstück zur robots.txt-Datei. Sie liefert den Suchmaschinen eine Liste aller Seiten Ihrer Website, die gecrawlt, indiziert und in den Suchergebnissen angezeigt werden sollen.

Betrachten Sie sie als Inhaltsverzeichnis Ihrer Website. Sie enthält die wichtigsten Informationen, die benötigt werden, um die Kommunikation mit den Spidern in Gang zu bringen. Z. B. wann eine Webseite zuletzt aktualisiert wurde und welche relative Priorität sie im Vergleich zu anderen Seiten hat.

XML Sitemap sagt Google, wo es welche Seiten zu finden gibt
Die Ladegeschwindigkeit (page speed) ist ein entscheidender Faktor für die technische SEO

Ladegeschwindigkeit
Technische SEO 03

Es dürfte keine Überraschung sein, dass Suchmaschinen schnelle Webseiten bevorzugen. Warum? Weil die Menschen schnelle Webseiten bevorzugen. Und Suchmaschinen versuchen, die besten Inhalte auf der Grundlage der Nutzerpräferenzen zu liefern. Es spielt keine Rolle, wie gut Ihre Inhalte sind. Denn wenn sie langsam geladen werden verlassen die Besucher die Seite, bevor sie sie lesen und den Inhalt  für gut befinden können. 

Die Besucher verlassen eine Seite im Schnitt, wenn sie länger als 2 Sekunden zum Laden braucht. Dann sind die Besucher frustriert, weil Google sie dorthin geschickt hat. Aus diesem Grund belohnen die Suchmaschinen schnelle Seiten.

Mobile Usability
Technische SEO 04

Spätestens seit April 2021 ist die Mobilfreundlichkeit (Mobile Usability) ein bedeutsamer Ranking-Faktor bei Google. Nicht mobil angepasste Seiten müssen damit rechnen, in den Suchergebnisseiten wesentlich schlechter platziert zu werden. Hier ein paar Kriterien:

  • Die Texte sollten ohne vergrößern lesbar sein.
  • Der Abstand zwischen Links sollte groß genug sein, so dass man sie eindeutig klicken kann.
  • Verwenden Sie auf Ihren Webseiten nur Scripte, die für Mobilgeräte optimiert sind.
  • Die Inhalte passen sich an das Gerät an, sodass horizontales Scrollen oder Zoomen nicht notwendig ist.

Testen Sie Ihre Website unter https://search.google.com/test/mobile-friendly

Mobile Friendly oder Mobilfreundlichkeit ist ein wesentlicher Faktor der Technischen SEO
Website Sicherheit wie ein SSL Zertifikat ist für die Technische SEO erforderlich

Sicherheit
Technische SEO 05

Eine sichere Website schützt Ihre Nutzer, vor allem, wenn sensible Informationen weitergegeben werden, z. B. bei einem Kauf oder beim Ausfüllen eines Formulars.

Wenn Ihre Website ein SSL-Zertifikat hat und dies ordnungsgemäß installiert ist, bedeutet das, dass Ihre Website über HTTPS zugänglich ist, was für die Suchmaschinen-optimierung wichtig ist.

Wir empfehlen darüber hinaus einen aktiven Web-Wartungsplan, der sicherstellt, dass Ihre Website und seine Komponenten stets auf dem neuesten Stand sind.

Beheben von Fehlern
Technische SEO 06

Google markiert und meldet alle Probleme in der Google Search Console, die beim Crawlen und Indizieren Ihrer Website entdeckt werden.

Reagieren Sie auf „page not found“-Fehler, indem Sie 301-Weiterleitungen erstellen. Aktualisieren Sie den mit Hyperlinks versehenen Inhalt, wenn defekte Links gefunden wurden.

Sofortiges Beheben von Fehlern ist ein Wichtiger Bestandteil von technischer SEO

Technische SEO

Technische SEO erleichtert den Suchmaschinen das Crawlen und indizieren.

OnSite SEO

OnSite SEO verbessert Ihr Ranking indem sie den Kontexte für Ihre Inhalte liefert.

Die 4 Säulen der SEO – die vier Hautbereiche der Suchmaschinenoptimierung

Content SEO

Die Inhalte Ihrer Website stellen die Informationen bereit, die Ihre Besucher suchen.

OffSite SEO

Alle Maßnahmen, die auf anderen Websites Einfluß auf Ihr Ranking nehmen.